Radltouren, Randonneur-Brevets & Ultra-Radmarathons
von Manfred Tinebor
Home > Primavera in Istria (Italy, Slovenia, Kroatia…
       

Primavera in Istria (Italy, Slovenia, Kroatia)

March 2015 • Cycling on the mediterranean peninsula of Istria

Manfred Tinebor
 
Trieste

Trieste (deutsch: Triest) ist eine norditalienische Hafenstadt an der oberen Adria, direkt an der Grenze zu Slowenien. Es ist Hauptstadt der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien und der Provinz Triest.
Von 1382 bis 1918 gehörte Triest zum Herrschaftsbereich der Habsburger (Haus Österreich). Es war ihr bedeutendster Handelshafen und Stützpunkt der Kriegsmarine.
Auch als Teil Italiens blieb Triest seit 1918 kulturell und historisch ein Ort des Zusammentreffens von Kulturen, Sprachen, Ethnien und Religionen („Città mitteleuropea“).

Trieste is a North-Italian port in upper Adriatic directly on the border to Slovenia. It is a capital of the autonomous region Friaul-Julisch Veneto and the province Trieste. 1382 to 1918 Trieste belonged to the territory of the Habsburgs (House Austria). It was their most significant commercial harbour and base of the navy. Also, as part of Italy since 1918 Trieste remained culturally and historically a place of meeting of cultures, languages, ethnic groups and religions ('Città mitteleuropea').

Album was created 2 years 5 months ago and modified 2 years 5 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Slovenia
    Album was created 2 years 5 months ago and modified 2 years 4 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Istria

    Andreas, Bernd, Kirsten, Wolfgang, Marcello, Stefan und Manfred radeln durch Istrien. Ausgangspunkt der Radtouren ist das Trainingslager IstriaBike in Poreč.

    Andreas, Bernd, Kirsten, Wolfgang, Marcello, Stefan and Manfred cycle through Istria. Starting point of the tours is the training camp IstriaBike in Poreč.

    Album was created 2 years 5 months ago and modified 1 year 5 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Poreč

    Die Stadt Poreč (deutsch: Parenz) gehört zu den bedeutendsten Küstenstädten der Halbinsel Istrien in Kroatien.
    Die Stadt ist ungefähr 2000 Jahre alt und gehörte zum oströmischen Reich. Im Jahr 788 geriet die Stadt unter fränkische Herrschaft. Ab dem 12. Jahrhundert gehörte die Stadt zum Venezianischen Reich. Vom 18. Jahrhundert bis 1918 gehörte Parenz zu Österreich. Nach dem Zusammenbruch der Donaumonarchie wurde Parenz zur italenischenen Stadt Parenzo. 1945 eroberten jugoslawische Partisanen die Stadt Parenzo, die dann zur kroatischen Stadt Poreč wurde.

    The town of Poreč (German: Parenz) is one of the most important coastal towns in the peninsula Istria in Croatia.
    The town is almost 2,000 years old and belonged to the Byzantine Empire. In the year 788 the city came under Frankish rule. From the 12th century, the city was part of the Venetian empire. From the 18th century until 1918 Parenz belonged to Austria. After the collapse of the Habsburg monarchy, Parenz was to the Italian city of Parenzo. 1945 Yugoslav Partisans captured the city of Parenzo, which changed then into the Croatian town Poreč.

    Album was created 2 years 5 months ago and modified 2 years 4 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Motovun

    Motovun ist ein kroatisches Städtchen Istriens. Sie liegt auf einem steilen Hügel über dem Tal der Mirna. Bereits vorrömischen Völkern diente der Hügel als Fluchtburg.
    Die heutigen Architekturen von Motovun stammen aus der venezianischen Republik vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Für den heutigen Tourismus spielen besonders die Trüffeln, die in den Wäldern unterhalb des Hügels von Motovun gefunden werden, eine bedeutende Rolle.

    Motovun is a small Croatian town in Istria. It is located on a steep hill, overlooking the valley of Mirna. Already for pre-Roman peoples the hill served as a refuge. The current architecture of Motovun comes from the Venetian Republic from the 13th to the 18th century. For the today's tourism, especially the truffles, which are found in the woods below the hill of Motovun, play an important role.

    Album was created 2 years 4 months ago and modified 2 years 4 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Baredine

    Baredine ist eine Tropfsteinhöhle nahe der Ortschaft Nova Vas (Istrien/Kroatien).
    Die schachtförmige Höhle ist 132 m tief und hat einem unterirdischen See . Sie konnte bis in eine Tiefe von ca. 60 m besichtigt werden (ohne Fahrrad!). :o)
    Die unterirdischen Skulpturen, Stalaktiten und Stalagmiten sind bis zu 10 m hoch. Die Temperatur in der Höhle ist Jahreszeit-unabhängig immer konstant 14 °C.

    Baredine is a flowstone cave near the place Nova Vas (Istria/Croatia).
    The shaft-shaped cave is 132 m deep and has a subterranean lake. The cave could be visited till a depth of approx. 60 m (without bicycle!). :o)
    The subterranean sculptures, stalactites and stalagmites are up to 10 m high. The temperature in the cave is independently of season always steady 14 °C.

    Album was created 2 years 4 months ago and modified 2 years 4 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Rovinj

    Rovinj (deutsch: Ruwein) ist eine Stadt in Kroatien an der Westküste der Halbinsel Istrien. Ursprünglich war Rovinj eine Insel, die aber 1763 mit dem Festland verbunden wurde. Im Westen und Südwesten ist die Stadt vom Adriatischen Meer umgeben, im Norden vom Limski-Fjord. Rovinj hat eine ähnliche abwechslungsreiche Geschichte wie Poreč.

    Rovinj is a town in Croatia on the west coast of the peninsula Istrien. Originally Rovinj was an island, but in 1763 it was connected with the mainland. In the west and southwest the town is surrounded by the Adriatic Sea, in the north of the Limski fjord. Rovinj has a similar diversified history like Poreč.

    Album was created 2 years 4 months ago and modified 2 years 4 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Venezia

    Venezia (deutsch: Venedig) ist eine Stadt im Nordosten Italiens. Die Altstadt von Venedig setzt sich aus 118 Inseln zusammen, zwischen denen sich unterschiedlich breite Kanäle hindurchziehen. Die Gebäude wurden auf Pfählen errichtet, die man in den Untergrund rammte. Venedig ist eine der am häufigsten von Touristen aufgesuchten Städte.
    Venedig war ein große Handelsstadt und bis 1797 Hauptstadt der Republik Venedig. Venedig unterhielt die meisten Handels- und Kriegsschiffe. Der Adel profitierte vom Handel mit Luxuswaren, Gewürzen, Salz und Weizen. Venedig war Finanzzentrum und dominierte ein Kolonialreich, das von Oberitalien bis Kreta und zeitweise bis nach Zypern reichte. Nach französischer und österreichischer Herrschaft wurde Venedig 1866 ein Teil Italiens.
    Auf seinem Heimweg von Istrien radelte Manfred nach Venedig und stellte fest, dass es in Venedig keine Straßen gibt, aud denen er radeln könnte! :o)

    Venezia (English: Venice) is a town in north-eastern Italy. The historic centre of Venice is made up of 118 islands, between which differently wide channels pass through. The buildings were built on stilts that are rammed into the ground. Venice is famous for the beauty of its art and architecture. It is one of the towns most visited by tourists.
    Venice was a major trading town, and until 1797 the capital of the Republic of Venice. Venice entertained the most merchant ships and warships. The nobility profited from the trade in luxury goods, spices, salt and wheat. Venice was financial center and dominated a colonial empire, which extended from northern Italy to Crete and at times up to Cyprus. After the French and Austrian rule, in 1866 Venice became a part of Italy.
    On his way home from Istria, Manfred cycled to Venice and found out, that in Venice are no roads, on which he could cycle! :o)

    Album was created 2 years 5 months ago and modified 2 years 4 months ago
  • Copyright © 2002-2016 Manfred Tinebor, Germany. Commercial use of page contents is forbidden. All rights reserved. For private use only.