Radltouren, Randonneur-Brevets & Ultra-Radmarathons
von Manfred Tinebor
Home > Dies und das... > ...ein gemischter Haufen > Die letzte Radltour

...ein gemischter Haufen

...a heap of mixed

  • Share
 
dpa

Die letzte Radltour

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen erfüllt die Bestatterin Sille Kongstad den letzten Wunsch von Radlern, die in ihrem Leben wahnsinnig gerne geradelt sind: Die Fahrt zur letzten Ruhestätte mit dem Fahrrad!
Die Idee für diese Besonderheit kam von der Familie eines Arztes in Kopenhagen. Dieser Arzt machte seine Patientenbesuche stets mit dem Fahrrad. Er wurde "Fahrrad-Arzt" genannt. So wollte ihn seine Familie auch mit dem Fahrrad auf seinen letzten Weg schicken.
Sille Kongstad designte das Lastenfahrrad und lies es in einer Werkstatt bauen.
Inzwischen ist das Lastenfahrrad bereits mehrfach zum Einsatz gekommen. Einige Familien verstorbener Radler hatten sogar den Wunsch, dass bereits in der Kapelle der Sarg auf dem Fahrrad steht.

The last bike tour.
In the Danish capital Copenhagen, the undertaker Sille Kongstad fulfils the last wish of cyclists, who pedaled madly with pleasure in their life: The walk to the final resting place by bike!
The idea for this special feature came from the family of a doctor in Copenhagen. The doctor made his patient visits always by bicycle. He was called 'bike doctor'. So his family wanted to send him on his last way also by bike.
Sille Kongstad designed the cargo bike and she let it build in a workshop.
Now, in the meantime, the cargo bike has already been used several times. Some families of deceased bikers even had the wish, that already in the chapel the coffin stands on the bicycle.

Image URL for use on other sites:
copied!
Link to send via email/instant messenger:
copied!
Fotki Code:
copied!
Code for HTML page:
copied!
Code for forums:
copied!
Copyright © Manfred Tinebor, Germany. Commercial use of page contents is forbidden. All rights reserved. For private use only.