Radltouren, Randonneur-Brevets & Ultra-Radmarathons
von Manfred Tinebor
Home > Randonneur Brevets (Germany) > Brevets 2012
       

Brevets 2012

• Randonnée bicycle rides in Germany 2012

Manfred Tinebor
 
Brevet 600 km - 2012 - Großenwieden-Siegburg-Großenwieden

Start/location: Großenwieden, Startzeit/date: 6:00 23.06.2012

Dieses Brevet wird in Kooperation zwischen ARA-Weserbergland und ARA-Köln/Bergisches Land veranstaltet! Die Randonneure aus dem Bergischen Land und die Weserbergland-Randonneure starten gleichzeitig an den entgegengesetzten Orten und werden sich zweimal treffen, ...irgendwo in der Mitte auf dem Hinweg und auf dem Rückweg. Dieses Brevet mit ca. 5600 Hm gehört zu den anspruchvollsten Brevets in Deutschland.

This Brevet is organized in cooperation between ARA Weserbergland and ARA Köln/Bergisches Land! The randonneurs from Bergisches Land and the Weserbergland-randonneurs start at the same time at opposite places and will meet 2 times, ...somewhere in the middle on the way out and on the way back. This Brevet with approx. 5600 Hm belongs to the most challenging Brevets in Germany.

Album was created 5 years 1 month ago and modified 3 years 9 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Brevet 600 km - 2012 - Hamburg/HoheWacht

    Start/location: Hamburg, Startzeit/date: 8:00 02.06.2012

    Nach dem 600er in Wolfenbüttel sollte eine locker geradelte, platte Runde die Regeneration unterstützen. ...und gleichzeitig sollte die Runde als Test des geänderten Gepäcksystems für die bevorstehende Extremtour TransRussia dienen.
    Die Wahl fiel auf den 600er im Norden. Im deutschen Norden gibt es bekanntlich keine Berge und wenig Höhenmeter.
    ...ein gewaltiger Irrtum! Es kostete Mühe, die Couch mit den 10kg Zusatzgepäck die zahlreichen, zum Teil knackigen Anstiege hinauf zu treiben. Die locker angedachte Runde wurde zum stundenlangen Kampf am Limit.
    Nach dem Finish erzählte Manfred dem Veranstalter von seiner totalen Fehleinschätzung. Claus lachte: "Manfred, du hast Recht: Im Norden gibt es keine Berge. Wir haben hier nur zahlreiche Täler!" :-D
    Die Täler summierten ca. 4.000 Tiefenmeter! :o)

    The tracked positions of Manfred's ride you can here:
    http://journals.manfred-tinebor.fotki.com/past-position-tracks/

    After the 600th in Wolfenbüttel, a laxly ridden flat round should serve the regeneration. ...and, besides, the changed baggage system for the upcoming extreme tour TransRussia should be tested.
    The choice fell out on the 600th in the north. In the German north there are, as everybody knows, no mountains and few height-meters.
    ... an immense mistake! It was hard, to force up the couch with 10 kg of additional baggage the numerous, partly abrupt rising ramps. The dreamed laxly-round became a fight at the physical limit of several hours.
    After the finish Manfred told to the organizer about his complete false appraisal. Claus laughed: 'Manfred, you are right: In the north there are no mountains. Here are only numerous valleys!' :-D
    The valleys added up approx. 4,000 depth-meters! :o)

    Album was created 5 years 1 month ago and modified 3 years 9 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Brevet 600 km - 2012 - Wolfenbüttel-Potsdam-Torgau

    Start/location: Wolfenbüttel, Startzeit/date: 9:00 19.05.2012

    Album was created 5 years 2 months ago and modified 3 years 8 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Brevet 400 km - 2012

    Start/location: Wolfenbüttel, Startzeit/date: 7:00 28.04.2012

    Wie aus den Fotos ersichtlich, fand das Brevet bei herrlichem Frühlingswetter statt. Vom Startort Wolfenbüttel führte die Strecke durch den West-Harz nach Süden bis Eisenach. Der Rückweg querte den Ost-Harz. Wegen der 3.200 Hm gehört die Route nicht zu den leicht zu radelnden Strecken.

    As can be seen by the photos, the brevet took place in marvelous spring weather. From the start-place Wolfenbüttel the route led in south direction by the western Harz to Eisenach. The way back crosses the eastern Harz. With 3,200 Hm, the route does not belong to the easy cycle tracks.

    Album was created 5 years 2 months ago and modified 3 years 8 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Brevet 300 km - 2012

    Start/location: Wolfenbüttel, Startzeit/date: 8:00 14.04.2012

    Der Begriff Brevet bezeichnet im Amateur-Radsport eine organisierte Langstreckenveranstaltung, bei der von sogenannten Randonneuren eine vorgegebene, nicht ausgeschilderte Strecke (üblicherweise zwischen 200 km und 1400 km) mit passieren von Kontrollstellen innerhalb eines bestimmten Zeitraums geradelt wird. Bei einem Brevet legt jeder Fahrer seine Geschwindigkeit, Pausenzeiten und - bei langen Brevets - seine Schlafpausen selbst fest. Diese Fahrweise wird französisch "Allure Libre" genannt. Es sind alle Fahrräder zugelassen, auf denen sich der Radfahrer ausschließlich aus eigener Muskelkraft fortbewegt. Die meisten Teilnehmer verwenden eine Variante des Rennrads, welches oft über einen leichten Gepäckträger verfügt, der eine kleine Tasche mit Regenkleidung und etwas Proviant trägt. Dazu kommen Licht und je nach Jahreszeit Schutzbleche.

    In the sport of randonneuring, a brevet is an organised long-distance bicycle ride. Cyclists - who, in this discipline, may be referred to as randonneurs - follow a designated but unmarked route (usually 200 kms to 1400 kms), passing through check-point controls, and must complete the course within specified time limits. With a Brevet every rider fixes his speed, break times and - in long-distance brevets - his sleeping breaks himself. This riding manner is called in French "Allure Libre". All bicycles on which the cyclist moves exclusively with own muscular strength are admitted. Most participants use a type of road bike which often disposes of a light carrier, which carries a small pocket with rainwear and some victuals. In addition light and according to season mutguards are common practice.

    Album was created 5 years 3 months ago and modified 3 years 9 months ago
  • Manfred Tinebor
     
    Brevet 200 km - 2012

    Startort/location: Berlin, Startzeit/date: 7:00 17.03.2011

    Der Begriff Brevet bezeichnet im Amateur-Radsport eine organisierte Langstreckenveranstaltung, bei der von sogenannten Randonneuren eine vorgegebene, nicht ausgeschilderte Strecke (üblicherweise zwischen 200 km und 1400 km) mit passieren von Kontrollstellen innerhalb eines bestimmten Zeitraums geradelt wird. Bei einem Brevet legt jeder Fahrer seine Geschwindigkeit, Pausenzeiten und - bei langen Brevets - seine Schlafpausen selbst fest. Diese Fahrweise wird französisch "Allure Libre" genannt. Es sind alle Fahrräder zugelassen, auf denen sich der Radfahrer ausschließlich aus eigener Muskelkraft fortbewegt. Die meisten Teilnehmer verwenden eine Variante des Rennrads, welches oft über einen leichten Gepäckträger verfügt, der eine kleine Tasche mit Regenkleidung und etwas Proviant trägt. Dazu kommen Licht und je nach Jahreszeit Schutzbleche.
    Manfred benutzt ein neu aufgebautes Liegerad, dass nun zur Vermeidung zahlreicher Schlauchdurchschläge mit 26" MTB-Laufrädern ausgerüstet ist. Mit der 47er Bereifung Schwalbe Marathon Racer ist nun gut 1 Zentimeter mehr Luft unter der Felge.
    Neu ist ein 5V-USB-Bordnetz, mit dem Mobiltelefon und GPS vom Nabendynamo elektrisch versorgt werden.

    In the sport of randonneuring, a brevet is an organised long-distance bicycle ride. Cyclists - who, in this discipline, may be referred to as randonneurs - follow a designated but unmarked route (usually 200 kms to 1400 kms), passing through check-point controls, and must complete the course within specified time limits. With a Brevet every rider fixes his speed, break times and - in long-distance brevets - his sleeping breaks himself. This riding manner is called in French "Allure Libre". All bicycles on which the cyclist moves exclusively with own muscular strength are admitted. Most participants use a type of road bike which often disposes of a light carrier, which carries a small pocket with rainwear and some victuals. In addition light and according to season mutguards are common practice.
    Manfred uses a newly built up recumbent bike that now to the avoidance of numerous tube punches is equipped with 26" MTB wheels. Now by the 47mm tires Schwalbe Marathon Racer there is good 1 centimeter more air below the rim.
    A new 5V-USB on-board electrical system supplies a mobile phone and the GPS from the hub generator.

    Album was created 5 years 4 months ago and modified 3 years 9 months ago
  • Copyright © 2002-2016 Manfred Tinebor, Germany. Commercial use of page contents is forbidden. All rights reserved. For private use only.